Gerds Homepage
welcome on Gerd's tae kwon do- page

Celal Dies ist ein Foto von Celal Ibrahim, Türkei.


Gerd Wohlenberg, Grüner Gürtel

hallo. das grün passt doch.
Mein Ausweis vom Postsportverein Heide ist ausgestellt am 1.2.1994. Davor war ich ein Jahr in einem Klub in Elmshorn, davor hab ich eine kurze Zeit Selbstverteidigung mit Sascha in Ostrohe gemacht und davor mindestens sieben Jahre Karate in Heide (laut Aufnahmequittung: Oktober 1987, da hatte ich schon ein halbes Jahr trainiert). Meine ersten Trainer hießen Raßloff und Astrid (shotokan); in Heide- Ost wurde ich von Sönke Hartnack trainiert und zum Schluss machte das Alexander Hauptfleisch (ITF).

Hier habe ich zwei Links zu Schleswig- Holsteinischen Vereinen. Ganz brauchbare Webseiten. Ob neue Leute da durchsteigen kann ich noch nicht aussagen. Es sind die Grundinfos zu lesen. Was WTF ist und ITF, für wen immer das wichtig ist. Leider gibt es noch immer nicht von allen Übungen Videos, dafür unmögliche Beschreibungen: Mit dem rechten Fuß nach B vorgehen, mit der rechten Unterarmaußenseite zur Mittelstufe (in Richtung C) einen frontalen Block und dann nach oben in Richtung B mit dem Faustrücken ausführen. (Beide Techniken in Sitzstellung)
Also wirklich, solange diese Anleitungen so aussehen, kann ich mir garnicht vorstellen, dass das mal olympische Disziplin wird. Zwei offizielle Verweise denke ich mal: www.taekwondo.de und Verband Schleswig- Holstein

Ich übte hauptsächlich Chongs (Tuln) oder Taeguk (Poomse) wie die Übungen auch heißen. Vor allem weil einige davon Ähnlichkeiten mit Tänzen haben, z.B. Won- Hyo- Tul oder Taeguk 6.Hier kann man sich EUI- AM als Video ansehen, die 13. ITF- Form. Weiterhin habe ich mich schon mit Chi- Gong und Tai- Chi bei Ute Rudschewski aus Burg beschäftigt.

Interressant auch noch der Kieselsteinbruchtest von Großmeister Kwon, Jae- Hwa und die Untersuchung dazu.
Ansonsten läft die Kampfsportphase bei mir langsam aus. 26 Jahre ist fast 1/2 des Lebens. Bin jetzt in der Yin- Phase, womit ich sagen will, dass ich zur Zeit gar nichts mache.